Die Königsmörder-Chronik

Die Königsmörder-ChronikDie Königsmörder-Chronik ist eine Buchreihe von Patrick Rothfuss. Im englischen Original besteht die Reihe, wenn sie einmal fertig ist aus drei Büchern und wurde im Jahre 2007 erstveröffentlicht. Die Dreiteilung der Bücher ist auch durch die Geschichte gerechtfertigt, in denen der Protagonist Kvothe, die Geschichte seines Lebens, innerhalb von drei Tagen erzählt. Die Fantasy Reihe ist in Deutschland erstmals 2008 als Übersetzung erschienen.

Die Erstellung der deutschen Ausgabe übernahm der Übersetzer Jochen Schwarzer unterstützt von Wolfram Ströle.
Kaufen könnt ihr die Bücher der Reihe bei eurem lokalen Buchhändler oder Online z.B. bei amazon zum Preis von 24,95 Eur oder als E-Book für 12,99 Eur.

Bereits erschienene Bücher der Reihe

Bisher sind Zwei Erzähltage der Königsmörder Chroniken erschienen (Stand 2013). Und Patrick Rothfuss scheint sich mit dem dritten viel Zeit zu lassen. Tag eins, der den Titel Der Name des Windes trägt und der Zweite Tag mit dem Titel Die Furcht des Weisen.
In der deutschen Version der Bücher wurde der zweite Teil der Buchreihe, Die Furcht des Weisen, in zwei Bücher aufgespalten. Wie genau es dazu kam erklärt Patrick Rothfuss sehr ausführlich in seinem Blog (auf Englisch). Dadurch besteht die deutsche Reihe aus folgenden Büchern:

In dem Buch der Name des Windes erlebt man Kvothes Kindheit und wird erst einmal an die Geschichte herangeführt. Dadurch, dass Kvothe die Geschichte selbst erzählt blickt auch schon etwas von seiner Zukunft durch.
In die Furcht des Weisen Band 1 und 2 schreibt Patrick Rothfuss dann von Kvothes Lehrjahren und späteren Abenteuern.
Der Roman Der Name des Windes von Patrick Rothfuss erschien 2008 auf deutsch als gebundenes Buch. Die Furcht des Weisen Teil 1 2011 und der 3. Band 2012.

Bücher der Königsmörder-Chronik, die noch erscheinen werden

Der dritte Teil der Reihe beziehungsweise der Vierte Teil, ist derzeit noch im Kopf von Patrick Rothfuss und lässt seit 2012 auf sich warten. Alle Infos über dieses Buch erfahrt ihr in unsererem Artikel dazu:

Insgesamt wird es also in Deutschland 4 oder, wenn auch The Doors of Stone aufgeteilt wird, 5 Hauptteile der Königsmörder-Chronik geben.

Novellen ohne Kvothe

Neben den drei Tagen der Hauptgeschichte der Königsmörder Chronik, sind bisher noch drei weitere Werke in der selben Welt angekündigt. Diese handeln von Bast, Auri und der legendären Heldin Laniel Wiederjung und werden alle noch vor The Doors of Stone erscheinen.

Die erste Novelle wird von Bast handeln und am 17. Juni 2014 auf Englisch, als Teil der Rogues Anthology, erscheinen. Außer dem Titel ist bisher nicht viel darüber bekannt:

Die Novelle über Auri ist als eigenständiges Buch, am 28. Oktober 2014 auf Englisch erscheinen. Aus diesem Buch hat Patrick Rothfuss schon den ersten Satz bekannt gegeben, der da lautet: „When Auri woke, she knew that she had seven days.“. Auf Englisch heißt das Buch The Slow Regard of Silent Things: A Kingkiller Chronicle Novella. Die deutsche Ausgabe erscheint am 21. Februar 2015, auch hier ist der Titel bereits bekannt:

Das dritte Buch in dieser Reihe ist die Geschichte von Laniel Wiederjung. Von dieser gibt es sogar schon eine erste Probe, die Rothfuss auf einem Autoren Event vorgelesen hat. Ein Erscheinungstermin gibt es hier jedoch noch nicht. Der vorläufige Name des Buches lautet:

  • The Tale of Laniel Young-Again

Allgemeines über die Königsmörder-Chronik

Die Königsmörder-Chronik ist eine Bestseller Fantasy Serie, die die Geschichte des Musikers und Arkanisten Kvothe erzählt und im Verlag Klett-Cotta erschienen ist. Die Sprache der Reihe wurde in der Presse häufig als kraftvoll, lyrisch und musikalisch gelobt. Die Bücher haben weniger Action als man es sonst von epischen Fantasy Büchern gewohnt ist. Ein komplett anderes Fantasykonzept also. So gibt es in den ersten beiden Teilen keine einzige Schlacht und auch gekämpft wird wenig. Stattdessen warten die Bücher mit interessanten Geschichten einer fantastischen Welt mit viel Magie und mysteriösen Geschöpfen auf die in einer wunderschönen Sprache beschrieben werden. Oftmals wurde die Trilogie ausgezeichnet und des öfteren als neues Herr der Ringe oder Harry Potter deklariert. Ein Zitat von Denis Scheck besagt, dass dieser den Roman der Name des Windes für „die überzeugendste Fantasy seit Tolkiens „Der Herr der Ringe““ halte. Mit Der Name des Windes hat Patrick Rothfuss gibt beeindruckendes Fantasy Debüt.

Vorschau auf die Fantasy Reihe

Der junge Kvothe ist Mitglied einer Familie von fahrenden Schauspielern. Er führt ein glückliches Leben im Lager, mit viel Musik und vielen Büchern, die ihm von seinen Eltern nahe gebracht werden. Sein Vater ist ein großer Barde der großartige Lieder erschafft und auch seine Mutter hat ein großes künstlerisches Talent, ihr Sohn begabter Kvothe steht ihnen jedoch in nichts nach. Eines Tages begegnet er mit seiner Truppe dem Arkanisten Abenthy, den er dabei beobachtet wie er den Namen des Windes ruft. Von nun an hat Kvothe nur noch ein Ziel: Er will den Namen des Windes um den Wind nach Lust und Laune herbeirufen zu können. Um das zu erreichen muss Kvothe an der sagenumwobenen Universität aufgenommen werden, die er nur aus Hörensagen kennt und die eine Bibliothek von 1000 mal 1000 Büchern beherbergen soll. Doch bevor dort hingelangt erleidet er einen schweren Schicksalsschlag und lernt in Tarbean eine harte und grausame Welt kennen. Nach dieser Zeit begibt sich Kvothe auf eine lange Reise zur Universität. Immer auf der Suche nach Antworten auf tausende Fragen. Fragen nach die sich vor allem um die Geheimnisvollen Chandrian drehen, doch bei diesem Mysterium ist nicht einmal die Bibliothek der Universität hilfreich…

Über Patrick Rothfuss

Patrick Rothfuss ist ein US-Amerikanischer Autor aus Madison. Nach der Schule studierte Rothfuss eine Zeitlang, wählte jedoch kein spezielles Fach , sondern suchte sich nach Lust und Laune Kurse zusammen. Danach arbeitete er als Dozent an der Universität. Mit Der Name des Windes schrieb Patrick Rothfuss seinen ersten Fantasy Roman. Und startete seinen Einstieg in die Literatur. Heute lebt Rothfuss in Wisconsin und hält über seinen Blog Kontakt zu seinen Fans. Nach der Vollendung des 3. Teils der Königsmörder-Chronik plant Rothfuss weitere Bücher in der selben Welt, außerdem könnte er sich auch Vorstellen eine Fantasygeschichte in der Gegenwart zu schreiben.

Google+ 6 Facebook 32 Twitter 0
Hintergrundbild: ©Zusacre |