(Doors of Stone) Der Fans (Buch der Fans)
Started by Jakon




34 posts in this topic
Kaysera
El'the
****


158 posts 8 threads Registriert seit: Jul 2014
15.09.2014, 14:20 -
#21
Ja die Idee hat ein Gewissen Reiz Big Grin.
Der Anfang bleibt jetzt so stehen? Gefällt er euch?

Die Kapitel werden wie gewohnt dann wieder hier erst gepostet dann abgestimmt und Übertragen oderwie soll der Vorgang aussehen?

Si vis pacem para bellum
Binhier
Re'lar
***


71 posts 9 threads Registriert seit: Sep 2014
15.09.2014, 14:27 -
#22
Genau so^^
Je nach Länge des Abschnitts hätte ich die Umfrage dann so ne Woche immer laufen lassenSmile


Zitat:Ein weit entferntes Gezwitscher zweier streitender Vögel brach die Dreistimmige Stille. Erste Sonnenstrahlen zeigten sich über den Baumwipfeln und tauten langsam den Reif an den Ästen, der sich in den kalten Herbstnächten bildet und als Vorbote den nahenden Winter ankündigt.
Ein von Feuerroten Haaren bedecktes Gesicht beobachtete mit träumendem Blick den Ausgang des Streites zwischen zwei Raben die sich um ihre Beute rauften. Durch seinen warmen Atem beschlugt das Fenster und die Sicht auf die Streithähne wurde von einem sanften Hauch bedeckt.
Kote blinzelte und schüttelte sich den Kopf, die unruhige Nacht zeigte Ihre spuren.

"Zeit für das Frühstück"! sprach Kote zu sich selbst,
drehte sich um und verließ sein Zimmer. Die Tür fiel ins Schloss, dumpfe Schritte entfernten sich von der Tür... Stille...

"Edra,Edra"!!
Das Holz der Stufen knarrte unter Kote´s Füssen.
"Ein weiteres Anzeichen für Altersschwäche" nuschelt Kote vor sich hin, als Er die Treppe verlässt.
Mit einem Steifen Schritt huscht Er hinter die Theke weiter zur Küche um das Frühstück vorzubereiten, seine Bewegungen sahen alles andere als Agil aus. Die Schläge und Tritte der Soldaten nagten an seinem Körper.

" Oh", ein räuspern "Guten Morgen Ich wusste nicht das Du schon wach bist " gibt der Chronist erschrocken von sich als Kote in die Küche trat und Ihn mit einem etwas verwirrtem Blick ansah.

"Ich war schon Früh auf und wollte etwas zu Essen machen...." der Chronist verstummte auf eine harsche Handbewegung hin und blickte Kote nervös an.
Der Wind weht kräftig gegen das kleine Fenster in der Küche und unterbricht die angehaltene Stimmung.
Kote entspannt seinen Müden Körper und zeigt ein freundliches lächeln.

"Ist schon Gut, setz dich an einen Tisch ich bereite ein paar Köstlichkeiten vor ! Wir müssen doch gestärkt sein wenn ich meine Geschichte weitererzähle. "
Ohne weiter auf den Chronisten einzugehen wendet Kote sich der Zubereitung des Frühstücks zu. Der Chronist zog sich aus der Küche zurück und nahm an einem Tisch platz. Um sich schauend lauschte Er der Geräuschkulisse die Ihn umgab,schloss seine Augen atmete tief ein und genoss das wohltuende Gefühl der Entspannung.

sich passt nicht ganz
Füssen schreibt man nicht^^
und du ist zu persönlich, der Chronist würde so nicht mit Kote sprechen, da er weiß dass er Kvothe ist.
Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2014, 14:37 von Binhier.
Kaysera
El'the
****


158 posts 8 threads Registriert seit: Jul 2014
15.09.2014, 14:37 -
#23
Alles Klar....
Wäre wohl am einfachsten, wenn jeder der  mit Abstimmen möchte sein Servus in Form eines Danks unter die Geschichte setzt.
Si vis pacem para bellum
Noman
Super Moderator
******


111 posts 9 threads Registriert seit: Sep 2014
15.09.2014, 15:35 -
#24
@Binhier
Mach die Rechtschreibfehler halt raus aus der Story ^^ du kannst die ja bearbeiten.
Und zu dem DU hmm wie spricht er ihn im buch an ? kann da einer gucken? dann übernehmen wir das so wie es im buch ist würde ich sagen.
Save the oceans!
Kaysera
El'the
****


158 posts 8 threads Registriert seit: Jul 2014
15.09.2014, 16:58 -
#25
Ich find das gar nicht schlecht mit der Kritik und den gezeigten Rechtschreibfehler, mehr Augen sehen mehr zumal ich eh schreib wie mir die Finger von der Hand gehen da kommt die Rechtschreibung schonmal zu kurz  Big Grin  ;D

Aber wie ein Freund von mir schon mal sagte:

*Ich mache keine Rechtschreibfehler sondern bin Betatester der Rechtschreibreform 2055 Big Grin
Si vis pacem para bellum
Jamy
Re'lar
***


92 posts 10 threads Registriert seit: May 2014
15.09.2014, 18:58 -
#26
Chronist und Kvothe sagen "Ihr" und "Euch" und so weiter
Bast und Chronist ebenso
Bast und Kvothe sagen "Du"
Noman
Super Moderator
******


111 posts 9 threads Registriert seit: Sep 2014
15.09.2014, 19:50 -
#27
Ich hab mal die Fehler verbessert.
und eine Version hinzugefügt das wir wissen von welchem Stand der Geschichte wir reden Big Grin(jaa... da geht der Informatiker mit mir durch ^^)
Aktuell:1.0_1

Kote blinzelte und schüttelte seinen Kopf, die unruhige Nacht zeigte Ihre spuren.

Das Holz der Stufen knarrte unter Kote´s Füßen.n seinem Körper.

" Oh", ein räuspern "Guten Morgen Ich wusste nicht das Ihr schon wach seit" gibt der Chronist erschrocken von sich als Kote in die Küche trat und Ihn mit einem etwas verwirrtem Blick ansah.
Save the oceans!
Kaysera
El'the
****


158 posts 8 threads Registriert seit: Jul 2014
15.09.2014, 19:54 -
#28
Klasse Danke Noman  8)
Also Ich habe auf den Anfang den wir jetzt haben weiter geschrieben, denk mal werd es Mittwoch oder Donnerstag  posten, wird mal ein längerer Part Smile
Si vis pacem para bellum
Binhier
Re'lar
***


71 posts 9 threads Registriert seit: Sep 2014
16.09.2014, 07:31 -
#29
Ja hätte es auch so verbessert aber ich will nicht einfach drin rumschnibbeln ich verhalte mich in der Sache wie jeder normale user Wink Du bist unser Mod dieses Themas. Falls du jedoch drauf bestehst ok
Kaysera
El'the
****


158 posts 8 threads Registriert seit: Jul 2014
17.09.2014, 19:10 -
#30
Ich füge hier mal mein ersten Teil meiner Fortsetzung ein, damit es nicht zuviel auf einmal wird Big Grin Da ich jetzt nicht weiss in welcher Form wir schreiben ist das jetzt etwas vermischt aber bevor ich es ändere wollte ich ein kurzes feedback...

Frühstück und Wahrheit

Kote humpelt mit einem riesigen Tablet aus der Küche und kann sich gerade noch am Thresen festhalten bevor Er komplett die Balance verliert.

"Bei Thelu,war das Knapp" springt der Chronist auf um Kote zur Hilfe zu Eilen.
Er nimmt Ihm das Tablet ab und stellt es auf einen Tisch hinter sich.

" Danke" sagt Kote erleichtert
" Scheint so als sei Ich noch nicht ganz bei Kräften" spielt Kote sein Missgeschick herunter und lächeld abwesend.
" Ihr könnt schon mal die Teller auf den Tisch stellen, ich hole noch eben das frische Brot aus der Küche" sagt Kote und verschwindet wieder in der Küche.

Kopfschüttelnd deckt der Chronist den Tisch mit allerlei Köstlichkeiten.
Selbstgemachte Marmelade,Honig, Käse und Wurst. Letzteres verbreitet ein so leckeren Duft im Raum das der Chronist es kaum abwarten kann endlich zu Essen, selbst sein Magen meldet sich zu Wort.

"So hier sind noch die Eier das frische Brot und eine weitere spezialität von mir eine Kräuterbutter."
Mit einem aufgelegten strahlen serviert Kote das Essen. Das Hinsetzen bereitet Ihm einen stechenden Schmerz im Rücken den Er versucht mit einem Matten lächen zu verbergen, doch der Chronist sieht seine Bemühungen Ihm gegenüber sich nichts anmerken zulassen geht aber nicht darauf ein.
Kote bricht das frische Brot,lauwarme Rauchschwaden Nebeln sanft den warmen Leib ein und versprüht ein unwiederstehlichen Duft das dem Chronisten das Wasser im Mund zusammen läuft.
"Hm, habt Ihr Bast schon gesehen?" Kote blickt um sich
"Normalerweiße ist Er der erste der am Tisch sitzt wenn es Frühstück gibt" setzt er grinsend fort.
"Nein ich habe Ihn Heute noch nicht gesehen, soll Ich Ihn wecken?" fragt der Chronist als er genüsslich zum ersten Bissen seines gut Belegten Wurstbrot ansetzt.

"Ist nicht Nötig isst Ihr erstmal was Ihr seht hungrig aus" gab Kote belustigt zurück.

Das lässt sich der Chronist nicht zweimal sagen und gibt sich vollends den servierten Köstlichkeiten hin.
Er und Kvothe vertieften sich neben dem Essen in ein Gespräch über die Universität und tauschten einige Anekdoten aus in denen viel gelacht wurde. Völlig unerwartet klopfte es an der Türe und unterbrach das heitere Gspräch.

"Wer mag das um diese Zeit sein" fragte sich Kote während Er vom Schmerz im Rücken betäubt sich mühsam Aufrichtet und in einem gebückten Gang zur Tür eilt.
Er entriegelt die Tür und steht einem gut gelaunten Graham gegenüber.

"Guten Morgen Kote ohh" Das lächeln in Graham´s Gesicht verschwand als Er den Wirt sah.
" Bei Thelu was ist den mit dir Passiert, du siehst aus als wärst du unter ein Pferdewagen gekommen, geht es dir gut" In Grahams Stimme lag ein besorgter Ton.

Kote dachte einen Moment nach, Graham von dem Zwischenfall mit den Soldaten zu erzählen behielt es aber für sich um nicht unnötig für Unruhe im Dorf zu sorgen.

" So in der Art könnte man es Beschreiben" gab Kote zurück und dachte an den ersten Schlag des bärtigen Soldaten.
" Wie kann ich dir behilflich sein"  fragte Kote interessiert und ließ Graham eintreten.

" Ich bringe den Bentons weitere Fässer für Ihre Spätäpfel und werde daher nicht zum Essen zuhause sein, könntst du mir ein Proviantsäckchen mit deinen kleinen Köstlichkeiten zubereiten damit Ich nicht völlig Hungern muss" ? während Er den Satz aussprach griff Graham sich in die Hosentasche und packt 5 Scherflein auf den Thresen.

"Noch ein Bier dazu" ? fragte Kote als Er sich hinter den Thresen bewegt.
" Gerne aber lasse es bitte zu Ich möchte es gern mitnehmen" gab Graham zurück und grüsst freundlich den Chronist der immernoch mit dem Frühstück beschäftigt war.
Si vis pacem para bellum


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste