Was sind Namen und warum ist Elodin so wie er ist?
Started by KvotheSosa




0 posts in this topic
KvotheSosa
Student
*


1 posts 1 threads Registriert seit: Oct 2020
25.10.2020, 16:25 -
#1
Fuer mich ist die spannendste Eigenschaft des Buches, das viele von Patrick Rothfuss Beschreibungen in der Realität fußen und diese auf ihre eigene wunderbare Weise darstellen. Was mich deshalb von Anfang an interessiert hat, ist, was ist der Sinn hinter dem Symbol der Namen.

Wer den Namen einer Sache kennt hat Macht über sie. Denn Namen heißen Verstehen. 

Aber was heißt das und was hat es mit der Realität zu tun?

Als Beispiel kann man z.B. Strom sehen. Dadurch das man Elektronen manipuliert erzeugt man Strom. Allerdings ist dieser Aspekt nur ein Teil dessen was das Wesen von Elektronen ist. So verstehen wir zwar diesen einen Aspekt und auch viele weitere von Elektronen, sind uns aber für eine wahrscheinlich sehr lange Zeit nicht über alle Eigenschaften bewusst, da wir noch nicht bis auf den letzten Kern der Teilchen herunterrationalisieren können. Das wunderbare an der Beschreibung ist das in Kvothe Welt das Verständnis auch direkte Macht verleiht. In der Realität benötigen wir Hilfsmittel um unser Verständnis zu nutzen während dies durch das alleinige Verstehen in seiner Welt gegeben ist.

Was somit der Grund für Elodins Verrücktheit ist, ist der Weg zum Verständnis von Namen, da dieser Charaktere vermeintlich verrückt erscheinen lässt.

Die Erklärung der vermeintliche Verrücktheit zeigt sich wenn man genauer auf Elodins Aussagen und sein Verhalten schaut. Er ist Meister der Namenskunde, wobei es sich meiner Meinung nach um die Beschreibung/Ergründung von Existenz dreht(Philosophie). Elodin macht „verueckte“ Experimente, da er aufgrund ihrer Art nur so Aspekte einer Sache/eines Namens verstehen kann. Auch ist er sehr philosophisch, da er sich der Relativität aller Aussagen bewusst ist.. 

Um Dinge wirklich zu verstehen muss man dann auch bereit sein alle Aspekte zu beleuchten. Und deswegen ist Elodin so wie er ist. Die Perspektiven die er dafür einnehmen muss und auch sein sehr reicher Schatz an Wissen und dessen Relativität bringt den Graben zwischen dem Auftreten Elodins und den meisten restlichen Figuren des Buches. Für ihn ist das Streben nach Wissen und Verständnis der Inhalt seines Lebens und deswegen ist sein Auftreten so außergewoehnlich.

Was denkt ihr darüber? 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste