Denna und die Huren
Started by Noman




10 posts in this topic
Noman
Super Moderator
******


110 posts 9 threads Registriert seit: Sep 2014
01.07.2016, 02:08 -
#1
Hallo, 
ich hab mir gerade mal die Frage gestellt warum sich Denna eigentlich auf die Suche nach einer hilfsbedürftigen Hure gemacht hat. Macht sie das öfters könnten vielleicht ihre Verletzungen von solchen Ausflügen kommen und z.b. ihr Schirmherr hilft ihr dabei mit einer art Training oder so. 
Warum geht sie zielstrebig genau zu dieser Gasse, wusste sie das dort jemand Hilfe braucht?
Und dann der "Kampf"... sie weis offensichtlich wie man mit einem Messer umgeht und kämpft immerhin hat sie einen Stämmigen man damit eingeschüchtert.
Ich weis das alles ziemlich wirr aber das ist mir gerade aufgefallen und ich bin zu müde um eine richtige Theorie aufzustellen ^^was haltet ihr davon?

Lg Noman
Save the oceans!
Auron
Student
*


11 posts 1 threads Registriert seit: Sep 2016
16.09.2016, 15:39 -
#2
(01.07.2016, 02:08)Noman schrieb: Hallo, 
ich hab mir gerade mal die Frage gestellt warum sich Denna eigentlich auf die Suche nach einer hilfsbedürftigen Hure gemacht hat. Macht sie das öfters könnten vielleicht ihre Verletzungen von solchen Ausflügen kommen und z.b. ihr Schirmherr hilft ihr dabei mit einer art Training oder so. 
Warum geht sie zielstrebig genau zu dieser Gasse, wusste sie das dort jemand Hilfe braucht?
Und dann der "Kampf"... sie weis offensichtlich wie man mit einem Messer umgeht und kämpft immerhin hat sie einen Stämmigen man damit eingeschüchtert.
Ich weis das alles ziemlich wirr aber das ist mir gerade aufgefallen und ich bin zu müde um eine richtige Theorie aufzustellen ^^was haltet ihr davon?

Lg Noman

Hmm ich kann mir schwer vorstellen dass sie so etwas öfters macht ... zum einen ist ja im Grunde seit dem Gespräch Kvothes mit dem Cthaeh klar dass sämtliche Verletzungen immer von ihrem Schirmherrn (also Bredon) kommen der sie schlägt und zum anderen hat Denna auch einmal erklärt dass sie immer verschiedene Aufgaben von ihrem Schirmherrn als Vertrauensproben aufbekommt, von daher denke ich dass es, wenn es eine Aufgabe war, es eine einmalige war und wenn nicht, dass sie nur zufällig über die Szene gestolpert ist und kurzerhand beschlossen hat dem Mädchen zu helfen ... dass sie mit dem Messer umzugehen weiß hat Denna Kvothe ja schon im Wald nahe Trebon erklärt als dieser sie vor dem Hausschwein zu schützen versuchte Wink sie hat ihm gezeigt wie man ein Messer hält ohne dass die Klinge abrutschen und die eigene Hand verletzen könnte
"Now! This is it! Now is the time to choose! Die and be free of pain or live and fight your sorrow! Now is the time to shape your stories! Your fate is in your hands!"

-Auron, Final Fantasy X
Polaris
Re'lar
***


55 posts 3 threads Registriert seit: Oct 2014
16.09.2016, 20:52 -
#3
Ich teile Aurons Ansicht, �dass sich das Zusammentreffen wahrscheinlich zufällig ergeben hat.�

Trotzdem vermute ich, dass Denna etwas ähnlichrs widerfahren ist wie dem Mädchen: sie hat sich in jemanden verliebt, ist ihm gegen den Willen ihrer Familie gefolgt und er hat sie irgendwo im Nirgendwo mittellos sitzen lassen. Zurück wollte �oder konnte Denna nicht, und so lernte sie sich wie Kvothe allein durchzuschlagen, nur eben auf Frauenart. Und darum will Denna sich nicht binden, misstraut Geschenken und Liebesschwüren und macht sich davon, bevor jemand sie noch einmal sitzen lassen kann.
Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2017, 17:11 von Kvothe.de.
Nana korobi ya oki.
Tehlu.der.da.Menda.war
E'lir
**


32 posts 1 threads Registriert seit: Apr 2016
21.09.2016, 23:20 -
#4
Ich bin mir auch ziemlich sicher das Denna ein ähnliches Schicksal durchmachen musste.

Mir passt Bredon da aber nicht rein. Also klar, es passt, aber es ist mir direkt beim ersten mal lesen in den Sinn gekommen und dafür find ich das dann schon zu offensichtlich und außerdem passt es überhaupt nicht zu Bredon sie zu schlagen.

Außer evt. im Tak. Das hat hier auch schon einer geschrieben. Das Der Cthaeh einfach die Tatsachen völlig verdreht und Kvothe es so erzählt, dass er nur denkt, dass er sie schlägt. Ihr müsst mal die Passage lesen.

Da sagt er ungefähr: er schlägt sie, aber meistens nur zum Spaß.

Das heißt nicht, dass er sie physisch schlägt. Ist aber nur eine ganz wage Theorie
Auron
Student
*


11 posts 1 threads Registriert seit: Sep 2016
22.09.2016, 00:17 -
#5
Hmm ... aber wer wäre es dann der sie schlägt ? Ich meine dass Bredon Dennas Schirmherr ist ist klar, es gibt ein Dutzend Stellen im Buch die es, wenn auch natürlich möglichst versteckt, beweisen ... und ganz abgesehen davon wissen wir dass Bredon Denna auf jeden Fall im Wald nahe Trebon geschlagen hat, dass hat sie ja sogar selbst erzählt, wobei es Kvothe nach einmaligem Hinsehen ja schon von Anfang an klar war ... aber da gibt es keine Zweifel. Wenn also jemand in Betracht käme der Denna öfters schlägt, ob nun zum Spaß oder nicht, dann ist es entweder irgendjemand der noch gar nicht aufgetaucht ist und von Pat in die Geschichte eingebunden wurde oder halt Bredon von dem man es schon annehmen kann wegen dem Vorfall im Wald.
"Now! This is it! Now is the time to choose! Die and be free of pain or live and fight your sorrow! Now is the time to shape your stories! Your fate is in your hands!"

-Auron, Final Fantasy X
Polaris
Re'lar
***


55 posts 3 threads Registriert seit: Oct 2014
22.09.2016, 15:48 -
#6
Ich halte es durchaus für wahrscheinlich, dass Bredon der Chandrian ist, der sich im Umfeld des Maer Alveron aufhält. Wieso sollte ein Bösewicht sich seinem/n Opfer/n nicht freundschaftlich und zugewandt nähern? Warum soll er nicht seinen Spaß an der Brutalität verstecken bzw. nur unter einem Vorwand - z.B. dem der Strafe für irgendein tatsächliches oder behauptetes Vergehen - ausleben? Jeden Tag werden tausende Frauen von ihren Partnern verprügelt - zuweilen auch anders herum -, und keiner merkt was davon.

Die Chandrian sind ja "das Böse" an sich und stehen jede/r für eine besondere Art der Bosheit. Bredon - seinen wahren Namen kennen wir ja noch nicht - stünde dann für den Spaß an Manipulation und psychologischen Unterdrückungsspielchen, quasi für eine psychopatisch-narzistische Persönlichkeit. Cinder ist offenkundig ein Sadist, Haliax ein maximal depressiver Amokläufer. Der Chandrian, dem auf dem Vasenbild von Nina ein Hund ins Bein beißt, wäre demnach ein Tierquäler, die Frau mit dem zerbrochenen Spiegel eine Art Schneekönigin oder die eifersüchtige böse Stiefmutter von Schneewittchen.

Dass Denna auf einen Mann hereinfällt, der ihre Fähigkeit zu lieben und empathisch zu sein ausnutzt und sie mit ihrem eigenen schlechten Gewissen manipuliert, fände ich jetzt gar nicht ungewöhnlich.
Nana korobi ya oki.
Justus Tiberius
Student
*


2 posts 0 threads Registriert seit: Jan 2017
30.01.2017, 18:26 -
#7
(22.09.2016, 15:48)Polaris schrieb:
Zitat:Ich halte es durchaus f�r wahrscheinlich, dass Bredon der Chandrian ist, der sich im Umfeld des Maer Alveron aufh�lt. Wieso sollte ein B�sewicht sich seinem/n Opfer/n nicht freundschaftlich und zugewandt n�hern? Warum soll er nicht seinen Spa� an der Brutalit�t verstecken bzw. nur unter einem Vorwand - z.B. dem der Strafe f�r irgendein tats�chliches oder behauptetes Vergehen - ausleben? Jeden Tag werden tausende Frauen von ihren Partnern verpr�gelt - zuweilen auch anders herum -, und keiner merkt was davon.

Die Chandrian sind ja "das B�se" an sich und stehen jede/r f�r eine besondere Art der Bosheit. Bredon - seinen wahren Namen kennen wir ja noch nicht - st�nde dann f�r den Spa� an Manipulation und psychologischen Unterdr�ckungsspielchen, quasi f�r eine psychopatisch-narzistische Pers�nlichkeit. Cinder ist offenkundig ein Sadist, Haliax ein maximal depressiver Amokl�ufer. Der Chandrian, dem auf dem Vasenbild von Nina ein Hund ins Bein bei�t, w�re demnach ein Tierqu�ler, die Frau mit dem zerbrochenen Spiegel eine Art Schneek�nigin oder die eifers�chtige b�se Stiefmutter von Schneewittchen.

Dass Denna auf einen Mann hereinf�llt, der ihre F�higkeit zu lieben und empathisch zu sein ausnutzt und sie mit ihrem eigenen schlechten Gewissen manipuliert, f�nde ich jetzt gar nicht ungew�hnlich.


Ich bin der Meinung dass wir einen Konsens dahingehend haben, dass das Zusammentreffen von Denna und der hilfsbedürftigen Frau nur dazu gedacht ist, um zu zeigen, wie schwer Denna's Leben ist und dass sie schon einiges durchgemacht hat.

Wie das kommt, dazu habe ich meine ganz eigene Theorie. 

Meine Theorie:
Denna besitzt diesen besonderen Ring mit dem blauen Stein, welches ein Erbstück der Familie ist. Nämlich der Familie Lackless! Meine These ist also die folgende. Kvothe Mutter ist bekanntermaßen die Schwester von Meluan Leckless Mutter. Damit sind Meluan und Kvothe Kusin und Kusine. Wenn jetzt Denna auch eine uneheliche Tochter der Lackles ist würde das die folgenden Sachverhalte erklären.

- Warum Meluan so eine Abneigung gegen die  Edema hat (Tante ist mit einem durchgebrannt)
- Die Anziehung die Kvothe und Denna verspüren, da sie dann ja auch Kusin und Kusine wären. (So haben sie sich in Trebon nach der Hochzeit auch ausgegeben) .. natürlich ohne es zu wissen.
-  Sich Kvothe Mutter so erbost, zeigte als Kvothe das anzüglich Lied über "Lady Leckless" singt.

So das dazu ;-)

Was ich noch immer nicht gefunden habe, sind die Hinweise darauf, das Bredon der Schirmherr von Denna sein soll?! Wo taucht das auf? Und @Polaris - Bredon ist sicher KEIN Narzist! Ein narzist ist selbstverliebt und möchte bewundert werden. Wenn ein Narzist eine Tat verübt hat, ob gut oder schlecht, möchte er alle Welt wissen lassen, das er dafür Verantwortlich ist und giert förmlich nach Anerkennung und Bewunderung. Das er manipuliert ist richtig, aber Narzist ist er nicht. 
Polaris
Re'lar
***


55 posts 3 threads Registriert seit: Oct 2014
30.01.2017, 18:57 -
#8
(30.01.2017, 18:26)Justus�Tiberius schrieb: [quote pid='1664' dateline='1474552099']
Meine Theorie:
Denna besitzt diesen besonderen Ring mit dem blauen Stein, welches ein Erbstück der Familie ist. Nämlich der Familie Lackless! Meine These ist also die folgende. Kvothe Mutter ist bekanntermaßen die Schwester von Meluan Leckless Mutter. Damit sind Meluan und Kvothe Kusin und Kusine. Wenn jetzt Denna auch eine uneheliche Tochter der Lackles ist würde das die folgenden Sachverhalte erklären.

- Warum Meluan so eine Abneigung gegen die  Edema hat (Tante ist mit einem durchgebrannt)
- Die Anziehung die Kvothe und Denna verspüren, da sie dann ja auch Kusin und Kusine wären. (So haben sie sich in Trebon nach der Hochzeit auch ausgegeben) .. natürlich ohne es zu wissen.
-  Sich Kvothe Mutter so erbost, zeigte als Kvothe das anzüglich Lied über "Lady Leckless" singt.

[/quote]
Meluan Lackless ist m.M. nach nicht die Nichte, sondern die jüngere Schwester von Netalie alias Lauren, Frau des Arliden. Und Kvothe steht by the way damit in der Thronfolge vor Meluan und Maer Alveron. Falls es also nicht noch einen bisher unerwähnten jüngeren Bruder oder eine Schwester  gab, kann Denna nicht Kvothes Cousine sein.

Die Idee mit dem blauen Stein finde ich interessant, um das Erbstück ihrer Familie rankt sich bestimmt noch eine besondere Bedeutung. Ich vermute jedoch, dass Denna aus Yll stammt, denn sie kann Yllisch schreiben (sie flechtet "schön!" in ihre Haare und meint einmal, dass nicht einmal mehr die Yller noch Yllisch sprechen können...)

Zitat:Was ich noch immer nicht gefunden habe, sind die Hinweise darauf, das Bredon der Schirmherr von Denna sein soll?! Wo taucht das auf? Und @Polaris - Bredon ist sicher KEIN Narzist! Ein narzist ist selbstverliebt und möchte bewundert werden. Wenn ein Narzist eine Tat verübt hat, ob gut oder schlecht, möchte er alle Welt wissen lassen, das er dafür Verantwortlich ist und giert förmlich nach Anerkennung und Bewunderung. Das er manipuliert ist richtig, aber Narzist ist er nicht.�

Hat Bredon nicht den Ehrgeiz, der beste Takspieler überhaupt zu sein? Er ist allerdings tatsächlich kein Donald Trump und kein Großsprecher wie dieser. Okay, also kein Narziss, "nur" ein Soziopath.
Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2017, 17:11 von Kvothe.de.
Nana korobi ya oki.
Justus Tiberius
Student
*


2 posts 0 threads Registriert seit: Jan 2017
31.01.2017, 17:43 -
#9
(30.01.2017, 18:57)Polaris schrieb:
(30.01.2017, 18:26)Justus�Tiberius schrieb: [quote pid='1664' dateline='1474552099']
Meine Theorie:
Denna besitzt diesen besonderen Ring mit dem blauen Stein, welches ein Erbstück der Familie ist. Nämlich der Familie Lackless! Meine These ist also die folgende. Kvothe Mutter ist bekanntermaßen die Schwester von Meluan Leckless Mutter. Damit sind Meluan und Kvothe Kusin und Kusine. Wenn jetzt Denna auch eine uneheliche Tochter der Lackles ist würde das die folgenden Sachverhalte erklären.

- Warum Meluan so eine Abneigung gegen die  Edema hat (Tante ist mit einem durchgebrannt)
- Die Anziehung die Kvothe und Denna verspüren, da sie dann ja auch Kusin und Kusine wären. (So haben sie sich in Trebon nach der Hochzeit auch ausgegeben) .. natürlich ohne es zu wissen.
-  Sich Kvothe Mutter so erbost, zeigte als Kvothe das anzüglich Lied über "Lady Leckless" singt.
Meluan Lackless ist m.M. nach nicht die Nichte, sondern die j�ngere Schwester von Netalie alias Lauren, Frau des Arliden. Und Kvothe steht by the way damit in der Thronfolge vor Meluan und Maer Alveron. Falls es also nicht noch einen bisher unerw�hnten j�ngeren Bruder oder eine Schwester  gab, kann Denna nicht Kvothes Cousine sein.

Die Idee mit dem blauen Stein finde ich interessant, um das Erbst�ck ihrer Familie rankt sich bestimmt noch eine besondere Bedeutung. Ich vermute jedoch, dass Denna aus Yll stammt, denn sie kann Yllisch schreiben (sie flechtet "sch�n!" in ihre Haare und meint einmal, dass nicht einmal mehr die Yller noch Yllisch sprechen k�nnen...)

Zitat:Was ich noch immer nicht gefunden habe, sind die Hinweise darauf, das Bredon der Schirmherr von Denna sein soll?! Wo taucht das auf? Und @Polaris - Bredon ist sicher KEIN Narzist! Ein narzist ist selbstverliebt und möchte bewundert werden. Wenn ein Narzist eine Tat verübt hat, ob gut oder schlecht, möchte er alle Welt wissen lassen, das er dafür Verantwortlich ist und giert förmlich nach Anerkennung und Bewunderung. Das er manipuliert ist richtig, aber Narzist ist er nicht.�

Hat Bredon nicht den Ehrgeiz, der beste Takspieler �berhaupt zu sein? Er ist allerdings tats�chlich kein Donald Trump und kein Gro�sprecher wie dieser. Okay, also kein Narziss, "nur" ein Soziopath.
[/quote]

"nur Soziopath" gefällt mir ;-)
Polaris
Re'lar
***


55 posts 3 threads Registriert seit: Oct 2014
31.01.2017, 18:23 -
#10
Ich sehe gerade dass ich noch die Hinweise auf Bredon als Dennas Schirmherrn schuldig bin:

Dennas Schirmherr verprügelt sie mit einem Stock - Bredon ist mit einem Spazierstock mit silbernem Knauf unterwegs.

Dennas Schirmherr tanzt mit ihr - Bredon nimmt Tanzunterricht.

Ich gebe zu, die "Beweislage" ist arg dünn. Trotzdem oder gerade deswegen glaube ich, dass die Hinweise auf Bredon als einer der Chandrian in Kombination mit Bredon als Dennas Schirmherrn einen ausgezeichneten Bösewicht ergeben.
Nana korobi ya oki.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste