mal wieder eine Geschichte ohne Namen ;)
Started by Jamy




3 posts in this topic
Jamy
Re'lar
***


92 posts 10 threads Registriert seit: May 2014
05.06.2015, 21:34 -
#1
Endlich habe ich mal wieder eine gute Geschichte von mir gefunden und abgetippt. Hier das Ergebnis meiner Fantasie:

Ein tiefes Gefühl der Freiheit durchströmte sie, während sie fiel.
Lange fiel sie, sie schien nie auf dem Boden an zu kommen. Und je länger sie fiel, desto freier und glücklicher schien sie zu werden.
Irgendwann jedoch kam auch ein Gefühl des Zweifels in ihr auf. Hatte sie das Richtige getan?
War es wirklich die beste Entscheidung gewesen, alles zu beenden?
„Nein!“, schrie sie, „Ich habe falsch gehandelt, ich darf noch nicht gehen!“
Nach diesen Worten blieb sie plötzlich mitten in der Dunkelheit stehen.
„Ich muss zurück. Sie brauchen mich. Oh ihr Götter, so helft mir doch, meinen Entschluss rückgängig zu machen! Tragt mich wieder zum Leben! Ich bin noch nicht bereit für diesen Weg!“
Sie fiel weiter.
Irgendwann kam sie am Boden an, sie wusste nicht, ob sie noch lebte, oder schon tot war, sie wusste allerdings, dass es keine Götter gab, keine übermächtigen Wesen, die den Menschen in scheren Situationen beistanden. Es gab nur die einfachen Lebewesen, die auf der Erde wandeln.
Sie schlug die Augen auf.
Sie sah einen großen Schatten über sich. Jemand oder etwas kam auf sie zu.


Ich hoffe sehr, dass sie gefällt, auch wenn sie sehr kurz ist und kein vernünftiges Ende hat  ;D

Eure Jamy
[gelöscht]
Gast


 
06.06.2015, 12:49 -
#2
"Es war der Eiswagenman. Ihr Leben hatte nun einen Sinn."
Jamy
Re'lar
***


92 posts 10 threads Registriert seit: May 2014
06.06.2015, 19:44 -
#3
Hm...soll das ein Scherz sein, oder willst du mich verarschen?  Wink
So oder so aber eine witzige Idee, die der Geschichte etwas Farbe gibt Big Grin

Jamy
[gelöscht]
Gast


 
06.06.2015, 21:32 -
#4
Nur ein kleiner Scherz Tongue


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste